Öffnungszeiten Kino

Kinokasse & Buffet öffnen 45 Minuten vor dem gewählten Film laut Tagesprogramm!

Kontakt

07245 32317 16

Kinola - Kino in Lambach

Das Programmkino im Leitenbräuhaus

Die KINOZUKUNFT finden Sie in LAMBACH - 2 Säle - Laserprojektion - Premium-Bestuhlung!

Im Kino Lambach vereint sich der traditionelle Flair eines Lichtspieltheaters mit der modernen Technik eines zeitgemäßen digitalen Kinoerlebnisses.
In bequemsten Sitzen können Sie aktuelle Filme genießen und dabei für einige Zeit hoffentlich aktuelle Sorgen oder Probleme vergessen.

Gerhard Gruber LIVE
Stummfilmpianist
Harold Lloyd am 13. Oktober um 20:00 h - Karten

VORSCHAU
Jetzt NEU - Was kommt in Kürze auf unseren Spielplan?

Heute, Morgen & Übermorgen im KINOLA

Bitte beachten Sie, dass 30 Minuten vor Filmbeginn die jeweilige Vorstellung nicht mehr in unsererem Online-Reservierungstool aufscheint!
Vor Ort an der Kasse können Sie natürlich noch Karten für einen Film kaufen, der nicht mehr gelistet ist.
Klicken Sie direkt auf den Wunschfilm um auf unsere Reservierungsplattform zu gelangen!

3.10.2022

Für diesen Tag ist noch kein Programm verfügbar.

Unsere Wochenprogramme

Aktuelles Wochenprogramm

Unser aktuelles Wochenprogramm für die laufende Spielwoche. (von Fr bis Do)

TAUSEND ZEILEN

Der eine hat Erfolg, der andere hat Zweifel! Der freie Journalist Juan Romero (Elyas M’Barek) findet Ungereimtheiten in einer Titelgeschichte des preisgekrönten Reporters Lars Bogenius (Jonas Nay). Doch die Chefetage des Nachrichtenmagazins „Chronik“ hält vorerst konsequent zu ihrem gefeierten Edelschreiber und versucht, Romeros Suche nach der Wahrheit zu ignorieren. Zu sehr haben die Chefs auf ihren jungen Shootingstar gesetzt, da darf es einfach keine Unregelmäßigkeiten geben. Doch Romero ist nicht zu stoppen. Bei seiner Recherche geht er buchstäblich an Grenzen, bis er nichts mehr zu verlieren hat … außer seinem Job, seinem Ruf und seiner Familie.
mehr über den Inhalt finden Sie hier ...
Trailer: hier ...

MITTAGSSTUNDE

Ingwer, 47 Jahre alt und Dozent an der Kieler Uni, fragt sich schon länger, wo eigentlich sein Platz im Leben sein könnte. Als seine “Olen” nicht mehr allein klarkommen, beschließt er, dem auf den Grund zu gehen, seinem Lehrstuhl an der Universität und seinem Leben in der Stadt den Rücken zu kehren, um in seinem Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo ein Sabbatical zu verbringen. Doch den Ort seiner Kindheit erkennt er kaum wieder: keine Schule, kein Tante-Emma-Laden, keine Dorfkastanie, keine Störche, auf den Feldern wächst nur noch Mais. Als wäre eine ganze Welt versunken. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Knicks und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und seine Eltern mit dem Gasthof sitzen ließ? Wann verschwand die Mittagsruhe mit all ihren Herrlichkeiten und Heimlichkeiten? – Sönke Feddersen, “de Ole”, hält immer noch stur hinter seinem Tresen im alten Dorfkrug die Stellung, während Ella, seine Frau, mehr und mehr ihren Verstand verliert. Beide lassen Ingwer spüren, dass er sich schon viel zu lange nicht um sie gekümmert hat. Und nur in kleinen Schritten kommen sie einander wieder näher.
mehr über den Inhalt finden Sie hier ...
Trailer: hier ...

MOONAGE DAYDREAM

„Weder Dokumentarfilm noch Biografie, sondern ein eindringliches Filmerlebnis" - mit "Moonage Daydream" gelingt Brett Morgen ein nie dagewesenes Porträt des Ausnahmekünstlers David Bowie. Er war nicht nur eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Musikszene, er war außerdem ein brillanter Sänger und Songwriter, der die Welt mit seinem ständig wechselnden musikalischen Stil sowie dem dazu passenden Look überraschen konnte.
Das David Bowie Estate gab dem Dokumentarfilmer Morgen einzigartigen Zugang zu ihren Archiven, eine Ehre, die bislang noch keinem Filmemacher vergönnt war. In deren Sammlung befanden sich seltene und nie zuvor gesehene Zeichnungen, Aufnahmen, Filme und Tagebücher. Morgen sichtete alles und verbrachte vier Jahre mit der Zusammenstellung des Films und weitere 18 Monate mit der Gestaltung der Soundkulisse, der Animationen und der Farbpalette. Für den Film hat das Soundteam - bestehend aus Bowies langjährigem Mitarbeiter ...
mehr über den Inhalt finden Sie hier ...
Trailer: hier ...

DAS BRENNENDE HERZ

"Das Brennende Herz" erzählt die Geschichte von Lupe Valdés (Karyme Lozano), einer erfolgreichen Schriftstellerin, die auf der Suche nach Inspiration für ihren neuen Roman die Erscheinungen des Heiligsten Herzen Jesu untersucht. Begleitet von Maria (María Vallejo-Nájera), einer Mystik-Expertin, entdeckt Lupe die Visionen der Hl. Margareta Maria Alacoque und lernt Heilige, Mörder, Exorzisten, Päpste, Präsidenten, Verschwörer sowie Wunder und Verbrechen kennen. In einer Rahmenhandlung wird Lupe im Laufe ihrer Recherchen auch in die Tiefen ihres eigenen Herzens vordringen und alte Wunden entdecken, die der Heilung bedürfen.
mehr über den Inhalt finden Sie hier ...
Trailer: hier ...

LIEBER KURT

Kurt (Til Schweiger) und Lena (Franziska Machens) ziehen gemeinsam in ein altes, renovierungsbedürftiges Haus außerhalb der Stadt, um näher bei Kurts sechsjährigem Sohn, dem kleinen Kurt (Levi Wolter), und Exfrau Jana (Jasmin Gerat) zu sein. Doch bevor ihr Patchwork-Familienglück so richtig beginnen kann, kommt der kleine Kurt bei einem Unfall ums Leben – und lässt drei Erwachsene zurück, die nicht wissen, wie sie mit diesem tragischen Verlust weiterleben sollen. Während der große Kurt sich völlig zurückzieht und - wenn überhaupt - fast nur noch mit Kurtis Mutter spricht, versucht Lena, gefangen zwischen ihrer eigenen Trauer und dem Wunsch Kurt zu trösten, ihre Rolle in dieser nicht mehr existenten Familie zu finden. Mithilfe ihrer Erinnerungen an die schönsten, komischsten und bedeutendsten Momente mit ihrem Kind versuchen die drei Erwachsenen – Jeder für sich und alle gemeinsam – auf ihre eigene Art und Weise mit dieser Situation umzugehen.
mehr über den Inhalt finden Sie hier ...
Trailer: hier ...

MEIN LOTTA-LEBEN - ALLES TSCHAKA MIT ALPAKA

Lotta Petermann (Meggy Hussong) freut sich riesig auf ihre erste Klassenfahrt. Endlich ohne Eltern und mit ihren besten Freunden Amrum unsicher machen – das verspricht Abenteuer pur! Doch Mama Sabine (Laura Tonke) sabotiert Lottas Pläne und schlägt ausgerechnet Papa Rainer (Oliver Mommsen) als Begleitperson für die Klassenfahrt vor - wie peinlich! Und dann klebt auch noch der neue französische Mitschüler Rémi (Timothy Scannell) wie Kaugummi verknallt an „seiner Lothar” und ihrer Bande, den Wilden Kaninchen. Was sie davon halten soll, dass ausgerechnet ihre besten Freunde Cheyenne (Yola Streese) und Paul (Levi Kazmaier) sich plötzlich so gut mit Rémi verstehen, weiß sie aber auch nicht so recht. Ob der Neue am Ende sogar das Zeug hat, zu einem Wilden Kaninchen zu werden? Denn ohne Verstärkung durch ihre Freunde, wäre das Abenteuer Amrum selbst für Lotta eine Nummer zu groß – und auch nur der halbe Spaß. Schließlich sind auf der Klassenfahrt auch die (G)Lämmer-Girls, angeführt von der eingebildeten Berenike (Laila Ziegler), und die Rocker mit von der Partie. Die sind in der Schule schon schlimm genug - auf Klassenfahrt haben die Wilden Kaninchen jetzt aber rund um die Uhr mit ihnen zu tun! Und als ob das nicht reichen würde, haben Lotta und Co. auch noch Cheyennes kleine Schwester Chanell (Cara Vondey) und die fiese Klassenlehrerin Frau Kackert (Sarah Hostettler) an der Backe. Bei dem ganzen Trubel könnte es schwer werden das geheimnisvolle Rätsel zu lösen, das sie auf Amrum erwartet. Müssen die Wilden Kaninchen etwa das Undenkbare wagen und sich mit den Rockern und den (G)Lämmer-Girls verbünden?
mehr über den Inhalt finden Sie hier ...
Trailer: hier ...

DC LEAGUE OF SUPER-PETS

"DC League of Super-Pets" erzählt die Geschichte zweier unzertrennlicher bester Freunde: Superhund Krypto und Superman. Die beiden besitzen die gleichen Superkräfte und kämpfen in Metropolis Seite an Seite gegen das Verbrechen. Doch als Superman und der Rest der Justice League entführt werden, muss Krypto alles daransetzen, die Helden zu befreien. In Hund Ace, Hängebauchschwein PB, Schildkröte Merton und Eichhörnchen Chip findet er Verbündete. Doch erst einmal muss Krypto die bunt zusammengewürfelte Haustier-Bande davon überzeugen, ihre neu entdeckten Kräfte zur Rettung der Superhelden einzusetzen.
mehr über den Inhalt finden Sie hier ...
Trailer: hier ...

Nächstes Wochenprogramm (Vorschau)

Unser Wochenprogramm für die kommende Spielwoche (von Fr bis Do) - laufende Änderungen vorbehalten!

Film

Kategorien & Preise

  • Circle & Relax (Reihe 1)
    € 10,50 (ab € 7,50)

    Premiumbereich - (Saal 1 Ferdinand & 2 Viktor) Lederliegestuhl mit Beinablage oder Ledersessel mit verschiebbarer Fußablage und ergonomisch beweglicher Rückenlehne bzw. teilweise auch beweglicher Sitzfläche (barrierefrei)

  • Parkett & Relax (Reihen 2-4)
    € 11,50 (ab € 10,50)

    Premiumbereich - (Saal 1 - Ferdinand) Ledersessel mit verschiebbarer Fußablage und ergonomisch beweglicher Rückenlehne (barrierefrei) bzw. (Saal 2 - Viktor) teilweise auch beweglicher Sitzfläche

  • Parterre
    € 9,-- (ab € 7,--)

    Ledersessel (Saal 1)

  • Balkon
    € 7,-- (ab € 5,50)

    gepolsterter ergonomischer Holzstuhl (Saal 1)

Oper & Ballett

Kategorien & Preise

  • Circle
    € 27,-- (ab € 23,--)

    Premiumbereich - Lederliegestuhl mit Beinablage (barrierefrei)

  • Parkett
    € 28,-- (ab € 26,--)

    Premiumbereich - Ledersessel mit verschiebbarer Fußablage und beweglicher Rückenlehne (barrierefrei)

  • Parterre
    € 25,50 (ab € 22,50)

    Ledersessel

  • Balkon
    € 23,50 (ab € 21,00)

    gepolsterter Holzstuhl

Ermäßigungen und Aufpreise

BLOCKKARTEN: 4 Eintritte um € 34,-- oder 6 Eintritte um € 48,--
(Aufpreise bei 3D-Vorstellungen & Überlänge / keine Blockkartenannahme bei LIVE-Übertragungen und Sonderveranstaltungen)
BLOCKKARTEN (Oper&Ballett): 4 Eintritte um € 95,-- Euro oder 6 Eintritte um € 135,--

Ermässigungen für Kinder, Schüler, Studenten, Präsenz- u. Zivildiener, Lehrlinge, Personen mit Beeinträchtigungen,
spark7-Karte, OÖ-Familienkarte, Pensionisten, K3-KINO-Vereinsmitglieder und bei Plätzen mit leichten Sichteinschränkung bis zu - € 3,–
Preis-Abschlag in den verschiedenen Kategorien sind beim Kassenpersonal zu erfragen.
Überlängenzuschlag ab 130 min + 1,00 €
3D-Aufpreis + 1,50 €

Lust auf mehr?

Buchen Sie online die KINOLA-Premium-Decke für Ihren extra Komfort!
Wichtig: KINOLA-Decken sind aus ablauftechnischen Gründen nur auf Vorbestellung & begrenzt erhältlich!

2,00 € Preis-Aufschlag pro Sitzplatz
Bei aktiviertem Premium-Haken in Ihrer ONLINE-Reservierung (Reihen 1 - 4) finden Sie eine KINOLA-Decke direkt auf Ihrem reservierten Platz vor!*
*(Aufschlag Premiumreservierung: Dieser Aufschlag soll einen Teil der sich uns durch den intensiven Pflege- und Arbeitsaufwand bei der Handhabung der KINOLA-Decken ergebenden Kosten abdecken. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung bei diesem besonderen Service!)

So erreichen Sie uns

Die Kinokasse & das Buffet öffnen jeweils 45 Minuten vor der gewählten Vorstellung laut Tagesprogramm! Sie erreichen uns während dieser Zeit am Kassen- bzw. Reservierungstelefon: +43 7245 32317 16

ROYAL OPERA HOUSE SAISON 22/23
 

BLOCKKARTEN (Saison 19/20, 20/21 sowie 21/22) BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT

Reservieren Sie Ihre Lieblingsplätze durch eine Klick auf die gewünschte Übertragung.

MAYERLING - 5. Oktober - 20:15 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Kenneth MacMillan

AIDA - 12. Oktober - 19:45 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Dirigent: Antonio Pappano

DarstellerInnen : Elena Stikhina (Aida), Francesco Meli (Radames), Agnieszka Rehlis (Amneris), Ludovic Tézier (Amonasro), Soloman Howard (Ramfis), In Sung Sim (King of Egypt)

LA BOHÈME - 20. Oktober - 20:15 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Dirigent: Kevin John Edusei

DarstellerInnen: Ailyn Pérez (Mimi), Juan Diego Flórez (Rodolfo), Andrey Zhilikhovsky (Marcello), Danielle de Niese (Musetta), Ross Ramgobin (Schaunard), Michael

Mofidian (Coline)

A DIAMOND CELEBRATION - 16. November - 20:15 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten
 

THE NUTCRACKER - 8. Dezember - 20:15 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Peter Wright nach Lev Ivanov

LIKE WATER FOR CHOCOLATE - 19. Jänner - 20:15 h

LIVE (RECORDED) aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Christopher Wheeldon

THE BARBER OF SEVILLE - 15. Feber - 20:00 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Rafael Payare

DarstellerInnen: Aigul Akhmetshina (Rosina), Andrzej Filonczyk (Figaro), Lawrence Brownlee (Count Almaviva), Bryn Terfel (Don Basilio), Fabio Capitanucci (Doctor Bartolo), Ailish Tynan (Berta), Josef Jeongmeen Ahn (Fiorello)

TURANDOT - 22. März- 20:15 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Antonio Pappano

DarstellerInnen: Anna Pirozzi (Princess Turandot), Yonghoon Lee (Calaf), Masabane Cecilia Rangwanasha (Liù), Vitalij Kowaljow (Timur), Hansung Yoo (Ping), Aled Hall (Pang), Michael Gibson (Pong)

CINDERELLA - 12. April - 20:15 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Frederick Ashton

THE MARRIAGE OF FIGARO - 27. April - 19:45 h

LIVE (RECORDED) aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Antonio Pappano

DarstellerInnen: Riccardo Fassi (Figaro), Giulia Semenzato (Susanna), Davide Luciano (Count Almaviva), Federica Lombardi (Countess Almaviva),Hanna Hipp (Cherubino), Gregory Bonfatti (Don Basilio), Monica Bacelli (Marcellina), Gianluca Buratto (Bartolo), Jeremy White (Antonio), Alexandra Lowe (Barbarina), Alasdair Elliott (Don Curzio), Helen Withers (First Bridesmaid), Miranda Westcott (Second Bridesmaid)

THE SLEEPING BEAUTY - 24. Mai - 20:15 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Marius Petipa

IL TROVATORE - 13. Juni - 20:15 h

LIVE aus dem ROYAL OPERA HOUSE in London

Karten

Choreograf: Antonio Pappano

DarstellerInnen: TBC (Leonora), Yusif Eyvazov (Manrico), Ludovic Tézier (Count di Luna), Jamie Barton (Azucena), Roberto Tagliavini (Ferrando)

Anfahrt

Leitenstraße 6 - 8
4650 Lambach
Oberösterreich

Parken

Parkplätze links und rechts vom Gebäude ...

Auf Google Maps anzeigen

Vorschau

ab 6. Oktober
Filmstart:
ab 6. Oktober
ab 20. Oktober
Filmstart:
ab 20. Oktober
ab 28. Oktober
Filmstart:
ab 28. Oktober
ab 29. Oktober
Filmstart:
ab 29. Oktober
ab 26. November
Filmstart:
ab 26. November

LIVE im KINOLA

Harold Lloyd - Girl Shy

13. Oktober - Stummfilm in Kino Lambach - 20:00 h Saal Ferdinand - Eintritt 18,-- Euro (ab  13,-- Euro)

LIVE - Gerhard Gruber am Klavier

Komödie mit Harold Lloyd: GIRL SHY

Karten